Previous Tab
Next Tab

The Final

Dieser Begriff bezeichnet unter anderem das Erringen eines Zustandes, das Eintreten in die sogenannte finale Schlussrunde. Die Frauen sind der äußeren Erscheinung nach passend für eine mondäne Cocktail-Party gekleidet, dennoch tragen die eleganten Damen hier anstelle feiner Designer-Handtaschen überdimensionierte Küchengeräte, Baseballschläger, Cinch-Kabel und diverse triviale Werkzeuge. Das Finale erreichend in Freiheit und Gleichheit – dem Einbüßen von […]

Prime Time

Der Zyklus „Prime Time“ beschäftigt sich mit Momentaufnahmen aus dem Nachtleben, die untersuchen, wie Körperhaltung und Accessoire in einem bestimmten Moment zur existentiellen Selbstdarstellung werden. Aus der Masse von Partygästen aufleuchtende Details sparen die Psychologie des Individuums mit Absicht aus und konzentrieren sich stattdessen auf die politisch motivierte Demonstration körperlicher Reize sowie auf die Codierung […]

Suffocation

 „Suffocation“ beschäftigt sich malerisch mit menschlichen Erweiterungen, Defragmentierungen, Mutationen und deren Manifestation in ihrer geistigen oder räumlichen Umwelt. Je nachdem, wonach wir uns sehnen oder was wir benötigen. Mit neuen Anforderungen der Lebensverhältnisse entgrenzt sich der Mensch ins menschlich Unmögliche. Mutationen haben erweiterte, neue Funktionen, um einem möglichen Ungleichgewicht standzuhalten, Handicaps auszugleichen, sich neuen Umständen […]

Disconnect

DISCOnnect – Erfüllung am seidenen Faden In Michel Houellebecqs Roman „Die Möglichkeit einer Insel“ verzweifelt der alternde Erzähler an der Erotisierung der Jugend: Wo er auch hinblickt, überall blitzen Tangas aus dem tiefer gelegten Beinkleid junger Frauen, wecken seine Begierde und stecken doch eine Grenze ab: Kein Zugriff fürs Alter! Die Malerin Daniela Wolfer (Stuttgart), […]